mute
stop
weber-thumb
schwab-thumb
thumb3
thumb4
thumb4

Career
san mia.

MigraNet Talenteportal Bayern –
das bayerische Jobportal für internationale Fachkräfte

Talente finden

Ich bin ein Talent

Video abspielen
Einfach. Schnell. Sicher.

Einfach.
Schnell.
Sicher.

So funktioniert das MigraNet Talenteportal Bayern.

Einfach. Schnell. Sicher.


Talente erstellen ihr eigenes Profil.

Als Talent können Sie sich hier kostenlos registrieren, um Ihr Profil zu erstellen. Wir begleiten Sie ab der Registrierung bis zur Veröffentlichung Ihres Profils. 
Nach Erstellung Ihres Profils können Sie alle Angaben jederzeit vervollständigen, ändern oder löschen.

Weitere Infos für Talente finden Sie hier – PDF zum Download


Wir prüfen die Daten.
Wir überprüfen alle Talent-Profile auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Dabei vergeben wir den Status Job Ready nur an diejenigen Talente, die sofort eine Arbeit aufnehmen können. Über Änderungen an einem Profil werden Sie per E-Mail automatisch informiert.

Unternehmen finden passende Talente.
Als registrierte/r Unternehmerin/Unternehmer, können Sie alle Qualifikationen und den Job Ready-Status der Talente einsehen. Funktionen wie das Merken von Talenten, das Speichern Ihrer Suchkriterien sowie das E-Mail-Benachrichtigungstool machen die Suche im MigraNet Talenteportal besonders einfach und bequem. Die Profile der Talente werden zunächst nach Branche und Tätigkeit gefiltert, die Suche kann dann in weiteren Schritten näher spezifiziert werden.

Weitere Infos für Unternehmen finden Sie hier – PDF zum Download



News. Termine. Events.

News.
Termine.
Events.

Hier finden Sie alle relevanten Neuigkeiten, Termine und Veranstaltungen.

- Für Bulgaren und Rumänen -
Eine Veranstaltung der IHK für München und Oberbayern
15. Dezember 2015, München

Sie sind Neuzuwanderer/-in aus Bulgarien oder Rumänien oder leben bereits seit längerer Zeit in Deutschland? Informieren Sie sich, wie Sie im deutschen Arbeitsmarkt Fuß fassen können. Auf unserer Informationsveranstaltung stellen wir Ihnen die folgenden Möglichkeiten vor:

  • Anerkennung Ihres bulgarischen oder rumänischen Berufs- oder Studienabschlusses
  • Selbstständige Tätigkeit in Freien Berufen  (z. B. Rechtsanwälte, Ärzte, Ingenieure)
  • Existenzgründung

Darüber hinaus können Sie sich zu diesen Themen an den Informationsständen im Anschluss an die Vorträge individuell beraten lassen.

Details sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie im Programm zur Veranstaltung.


Mentorinnen und Mentoren gesucht

Die Mentoring-Partnerschaft in Augsburg geht in die 4. Runde. Über 20 Mentees aus zehn verschiedenen Branchen haben sich bereits angemeldet. Für diese Fachkräfte aus dem Ausland suchen wir Mentorinnen und Mentoren, die die Mentees bei der Orientierung auf dem hiesigen Arbeitsmarkt unterstützen möchten. Hier finden Sie die Kurzprofile der angemeldeten Mentees für den nächsten Durchgang.

Auch in München werden Mentorinnen und Mentoren gesucht.


Informationsangebote für Zuwander/innen: www.moving-to-germany.info

Eine neue Online-Plattform bietet Zuwander/innen Informationen zum Leben und Arbeiten in Deutschland. Hier finden sich auch Informationen zum Thema Ausbildung und Existenzgründung.

Das Web-Portal wird in deutscher, englischer und spanischer Sprache angeboten. http://www.moving-to-germany.info

Qualifikation. Integration. IQ-Netzwerk.

Qualifikation.
Integration.
IQ-Netzwerk.

Integration gelingt am besten dort, wo Menschen aktiv im Erwerbsleben stehen.

Qualifikation. Integration. IQ-Netzwerk.


Das IQ-Netzwerk »Integration durch Qualifizierung (IQ)« ist ein bundesweites Förderprogramm mit dem Ziel, die Arbeitsmarktchancen von erwachsenen Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern. Der entsprechende übergeordnete Nationale Integrationsplan besagt, Integration gelingt am besten dort, wo Menschen aktiv im Erwerbsleben stehen.


Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung"
Momentan leben in Deutschland ungefähr 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Leider existieren viele Faktoren, die deren Einbindung in den Arbeitsmarkt verhindern. Migrantinnen und Migranten sind fast doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie Erwerbspersonen ohne Migrationshintergrund.

Ein Umstand, den das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) dazu veranlasste, die Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund aktiv zu fördern und zu verbessern. So wurde 2005 das bundesweite Netzwerk »Integration durch Qualifizierung« (IQ) ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren entwickelte das Netzwerk Instrumente, Handlungsempfehlungen sowie Beratungs- und Qualifizierungskonzepte, die jetzt flächendeckend mithilfe des entsprechenden Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung-IQ“ umgesetzt werden. Immer mit dem Ziel vor Augen, die Arbeitsmarktintegration von erwachsenen Migrantinnen und Migranten nachhaltig zu optimieren.


Die Struktur des Förderprogramms
Das Förderprogramm IQ ist auf Bundesebene und regional aktiv: Sechzehn Landesnetzwerke arbeiten seit Mitte 2011 mit fünf IQ-Fachstellen zusammen, die für unterschiedliche migrationsspezifische Schwerpunktthemen verantwortlich sind.
Die Fachstellen sind jeweils Experten für ein IQ-Handlungsfeld. Sie übernehmen die fachliche Beratung und Begleitung der Landesnetzwerke zu folgenden Themen:

  • berufsbezogenes Deutsch
  • Diversity Management
  • Existenzgründung
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen
  • Qualifizierung


Vorteile durch regional agierende Landesnetzwerke
Die Landesnetzwerke arbeiten eng mit relevanten Akteuren vor Ort zusammen. Denn berufliche Integration gelingt vor allem dann, wenn sich Arbeitsmarktakteure vernetzen und zusammenarbeiten. Mit dabei sind beispielsweise Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Kammern oder Beratungsstellen.

Die konkreten Aufgaben der regionalen Landesnetzwerke sind:

  • landesweite Begleitung der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes und die Einrichtung von regionalen Beratungsangeboten.
  • Stärkung der interkulturellen und migrationsspezifischen Kompetenz der Beratungsfachkräfte und Unterstützung von Prozessen der interkulturellen Öffnung.
  • Auf- und Ausbau der regionalen Kooperationsstrukturen im Bereich »beruflicher Integration« zur regionalen Verzahnung von Unterstützungsleistungen.
Job Ready. Geprüft. Garantiert.

Job Ready.
Geprüft.
Garantiert.

Was bedeutet Job Ready?

Job Ready. Geprüft. Garantiert.

Wir sorgen für Sicherheit.

Mit unserer Unterstützung und nach eingehender Prüfung erhalten Talente für das Portal den Status Job Ready, sobald:

  • ihre kommunikative Kompetenz die Anforderungen
 des Jobs erfüllt
  • alle bürokratischen Angelegenheiten erledigt sind
  • das soziale Umfeld geregelt ist
  • die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
 geklärt ist

Dieser Status ist für alle Unternehmer eine Garantie, dass das Talent seine Tätigkeit umgehend aufnehmen kann.

Nähere Infos finden Sie in unserem Glossar.

Beratung. Integration. MigraNet.

Beratung.
Integration.
MigraNet.

talenteportal-bayern.de ist ein Angebot von MigraNet

Beratung. Integration. MigraNet.

MigraNet – IQ-Landesnetzwerk Bayern
Um die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten zu verbessern, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales 2005 das bundesweite Netzwerk "Integration durch Qualifizierung" (IQ) gegründet. Das Förderprogramm IQ ist auf Bundesebene und regional aktiv: Sechzehn Landesnetzwerke haben ab Mitte 2011 ihre Arbeit aufgenommen. Die bayerische Koordinierungsstelle hat ihren Sitz in Augsburg.

Das Netzwerk MigraNet besteht aus verschiedenen Trägern, Einrichtungen und Institutionen, die bayernweit an der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten mitwirken. Neben drei regionalen Netzwerken in Augsburg, München und Nürnberg bietet MigraNet bayern- und bundesweite Fort- und Weiterbildungskonzepte an.

Die drei Hauptaufgaben:

1. Begleitung, Vorbereitung und Einbindung:
Begleitung des geplanten Anerkennungsgesetzes für Menschen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen durch die Einrichtung von Beratungsangeboten, die Vorbereitung der Beratungsfachkräfte der Regelinstitutionen auf diese Aufgabe sowie die Einbindung der Anerkennungsberatung in die Prozesskette regionaler Unterstützungsleistungen.

2. Stärkung, Beratung und Supervision:
Stärkung der interkulturellen Kompetenz der Fachkräfte in den Regelinstitutionen, insbesondere Agenturen für Arbeit, Jobcentern und Kammern durch Qualifizierung, Beratung und Supervision, um einen besseren Zugang zu Arbeitsmarktinstrumenten für Migrantinnen und Migranten zu sichern.

3. Verzahnung der Unterstützungsleistungen in einer Region und Vernetzung relevanter Partner:

  • Angebote für Ratsuchende (Beratung zu Anerkennungsverfahren, Beratung zur Existenzgründung, Laufbahnberatung und Kompetenzfeststellung, Beratung zu Nachqualifizierung und Anpassungsqualifizierung)
  • Qualifizierungs-, Beratungs- und Schulungsangebote für Arbeitsmarktakteure zur Umsetzung des Anerkennungsgesetzes
  • Stärkung der Professionalisierungs- und Partizipationsansätze von Migrantenorganisationen
  • Beitrag zur Fachkräftesicherung durch die Nutzung von Potenzialen der Migrantinnen und Migranten


Weitere Informationen finden Sie auf migranet.org
oder in unserem Flyer – zum Download als PDF

Wia laffds nachad so ...?

Wia laffds nachad so ...?

Perspektiven. Chancen. Wirtschaft.

Perspektiven.
Chancen.
Wirtschaft.

Bayern ist schön, modern und leistungsfähig. Erfahren Sie mehr über den Wirtschaftsstandort mit Zukunft.

Perspektiven. Chancen. Wirtschaft.

Der Freistaat Bayern zählt zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Europas. Das Land wird als Hochtechnologiestandort auf der ganzen Welt geschätzt. Das Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner ist eines der höchsten weltweit. Bayern bietet Arbeitnehmern beste Beschäftigungsperspektiven. Die Wirtschaft wird neben Global Player wie Siemens, BMW, Audi, EADS, adidas-Salomon oder MAN von einem dichten Netz kleiner und mittlerer Industrie- und Handwerksbetriebe sowie Dienstleistungsunternehmen geprägt. Dank zukunftsorientierter Forschung steht Bayern an der Spitze des technischen und wirtschaftlichen Fortschritts.


Work in Bavaria
Die bayerische Wirtschaft ist vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und der Globalisierung heute mehr denn je auf internationale Fachkräfte angewiesen.
Ziel der Initiative »Work in Bavaria« ist es, hochqualifizierte Fachkräfte für den Freistaat Bayern zu gewinnen.

Begriffe. Erklärungen. Finden.

Begriffe.
Erklärungen.
Finden.

In unserem Glossar finden Sie alle nützlichen und komplizierten Fachbegriffe.

Begriffe. Erklärungen. Finden.


Job Ready

Den Status Job Ready erhalten diejenigen Talente, die sofort eine Arbeit aufnehmen können. Das heißt, die kommunikative Kompetenz genügt den Anforderungen des Jobs, alle bürokratischen Angelegenheiten, die sozialen Umstände und die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse sind geklärt, so dass ein Talent dem Arbeitsmarkt ab sofort zur Verfügung steht.

Bürokratische Voraussetzungen
Alle aufenthalts- und arbeitserlaubnisrechtlichen Angelegenheiten sind mit den Behörden geklärt. Der Aufenthalt und die Erwerbstätigkeit sind gemäß der entsprechenden Rechtsverordnung rechtens. Damit gilt das Talent als Job Ready.

Fachsprache Deutsch
Das Talent verfügt über ausreichende Deutschkenntnisse, um den angestrebten Job aufnehmen zu können. Die kommunikative Kompetenz des Talents ermöglicht die Bewältigung aller mündlichen und schriftlichen Aufgaben des beruflichen Alltags und damit die vollständige Teilhabe am Arbeitsleben. Ein Talent ist Job Ready, wenn keine sprachlichen Barrieren zur Ausübung des Berufs bestehen.

Soziales Umfeld
Im Falle einer Arbeitsaufnahme bestehen im sozialen Umfeld keine Einschränkungen mehr: Eine Wohnung steht zur Verfügung und die gegebenenfalls notwendige Unterbringung von Kindern in Kitas, Kindergärten oder Schulen ist geregelt. Job Ready ist ein Talent, wenn alle sozialen Umstände geklärt sind.

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse
Da die Anerkennung eines ausländischen Abschlusses Voraussetzung für die Ausübung eines entsprechenden Berufs in Deutschland sein kann, begleitet MigraNet alle Talente bei der formalen Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen gemäß des »Bundesgesetzes zur Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsabschlüsse«. Ein Großteil der Berufe in Deutschland ist allerdings nicht reglementiert. Dies bedeutet, dass keine gesetzliche Anerkennung benötigt wird, um in dem Beruf zu arbeiten. Ein Talent ist Job Ready, wenn alle Abschlüsse bereits anerkannt wurden oder keine Anerkennung notwendig ist.

Service - Unsere Angebote

Service - Unsere Angebote